9:7 Auftaktsieg zum Saisonstart in der Oberfrankenliga Herren

FC Bayreuth – TV 1836 Schwürbitz am 26.09.2015

Mit neuem Spitzenspieler Noll, allerdings ohne Nr. 3 Brandl gelang zum Saisonstart ein 9:7 Auftaktsieg nach 4 Stunden Spielzeit.

Im Spitzenpaarkreuz und mittleren Paarkreuz hatten die Bayreuther erwartungsgemäß ein Übergewicht.
Noll bezwang sowohl Schneider als auch Sünkel deutlich. Häußinger bezwang Schneider, gegen Sünkel unterlag er nach sehenswerten Ballwechseln. G.Zirkel siegte gegen Imhof und Hammerlindl. M. Zirkel siegte gegen Hammerlindl, unterlag allerdings Imhof.
Im hinteren Paarkreuz konnte lediglich ein Sieg eingefahren werden. Yesuf bezwang Haselmann, unterlag allerdings Mahr. Konrad ging gegen beide Gegner leer aus.

Der Reihe nach:
Nach den Doppeln lag der FC Bayreuth mit (1:2) in Rückstand. Das neu formierte Spitzendoppel Noll/M. Zirkel setze sich in drei Sätzen gegen Schneider/Hammerlindl durch. Häußinger/Yesuf harmonierten sehr gut, allerdings unterlagen Sie dem Spitzendoppel aus Schwürbitz mit 0:3. G.Zirkel/Konrad hatten bereits zwei Matchbälle im Dreierdoppelspiel, unterlagen allerdings im Fünfsatzspiel Imhof/Haselmann noch.
Anschließend gingen die Bayreuther mit (3:2) in Führung, da Noll deutlich Sünkel bewang und auch Häußinger gegen Schneider mit 3:1 siegte. Die knappe Führung konnte der FC Bayreuth beibehalten, da anschließend G.Zirkel gegen Hammerlindl mit 11:1 im Entscheidungssatz siegte. M. Zirkel unterlag Imhof mit 0:3. Spielstand 4:3.
Als dann sowohl Konrad wie auch Yesuf unterlagen stand es nach dem ersten Durchgang 4:5.

Der 2. Durchgang brachte die direkten Positionsspiele. Noll siegte im Spiel der beiden 1er mit 3:1. Häußinger im 2. Spiel unterlag in drei Sätzen jeweils mit 9:11. G.Zirkel siegte gegen den Materialspieler Imhof. M. Zirkel schaffte nach 0:5 und 1:7 Rückstand im Entscheidungssatz das Match noch zu drehen und einen 11:9 Sieg. Somit führte der FC Bayreuth wieder mit 7:6 vor den Schlusseinzelspielen im hinteren Paarkreuz. Im Spiel der beiden 5er unterlag Konrad im Fünfsatzmatch. Trotz seiner zwei Niederlagen enttäuschte Konrad keineswegs. Sein hoher Trainingsaufwand vor Saisonbeginn wird sich auszahlen.
Ersatzmann Yesuf holte den wichtigen Punkt zur 8:7 Führung vor dem Schlussdoppel. Die Art und Weise wie er den 3:1 Erfolg sicherstellte lässt weitere Einsätze im Team jederzeit zu. Zusätzliche Teambreite erhält die Mannschaft im nächsten Spiel, wenn G. Schulz wieder hinzukommt und D. Brandl nach seiner Leistenoperation wieder einsatzfähig ist.
Das Schlussdoppel konnten die Bayreuther nach Satzrückstand dann mit 3:1 gewinnen und letztendlich die ersten beiden Punkte zum 9:7 Endstand einfahren.

27.09.2015, G.Zirkel (Mannschaftsführer)

Zur aktuellen Tabelle der Oberfrankenliga Herren

0
0

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.